Pressemitteilungen

RISE Schnelsen/Burgwedel: Jetzt wird gemeinsam geplant
Für Sie vor Ort
Harry Horstmann

RISE Schnelsen/Burgwedel: Jetzt wird gemeinsam geplant

Bezirksfraktion ein volles Haus im Freizeitzentrum Schnelsen erlebt. Dort haben rund 100 Bürger mit Mitarbeitern vom Bezirksamt Eimsbüttel und den beauftragten Gebietsentwicklern Ideen ausgetauscht und konkrete Vorschläge eingebracht, wie mit Hilfe der RISE-Fördergelder die Quartiere Schnelsen-Zentrum und Burgwedel weiterentwickelt werden können.

Weiterlesen »
Rolle rückwärts: Spielhaus Wehbers Park
Bürgerschaft
Harry Horstmann

Rolle rückwärts: Spielhaus Wehbers Park

Bereits vor sechs Jahren habe ich mich noch als Bezirksabgeordnete gemeinsam mit den Fraktionen der Bezirksversammlung Eimsbüttel für die Sanierung und einem teilweisen Neubau des Spielhaus Wehbers Park eingesetzt und dafür der Freigabe von Sondermitteln in Höhe von 200.000 Euro zugestimmt. Das beliebte Spielhaus im Herzen von Eimsbüttel befand sich schon 2016 in einem „potentiell gesundheitsgefährdenden“ Zustand. 2019 waren die Sondermittel noch nicht eingesetzt. Stattdessen sollte ein Neubau das alte Spielhaus ersetzen. Dafür stockte der damalige Senat die Summe auf 763.000 Euro auf.

Weiterlesen »
S21 Richtung Kaltenkirchen 2025?
Bürgerschaft
Harry Horstmann

S21 Richtung Kaltenkirchen 2025?

zt gibt es auch in Schleswig-Holstein endlich grünes Licht für den Ausbau der AKN-Bahnstrecke zur S21 bis nach Kaltenkirchen. Denn seit März liegt auch im Nachbarland die Baugenehmigung vor. Grund genug, mit einer weiteren Schriftlichen Kleinen Anfrage „Ausbau der S21 Richtung Kaltenkirchen“ beim Senat den aktuellen Planungsstand abzufragen. Dieser beantwortet meine Frage, ob Hamburg weiterhin am Baustart im 1. Quartal 2023 festhält, so dass im 4. Quartal 2025 die S21 von Hamburg-Hauptbahnhof umsteigefrei über Eidelstedt und der neuen Haltestelle Schnelsen-Süd bis nach Kaltenkirchen fährt, mit einem knappen, aber klarem „Ja“.

Weiterlesen »
RISE Schnelsen und Burgwedel: Jetzt wird es konkret
Für Sie vor Ort
Harry Horstmann

RISE Schnelsen und Burgwedel: Jetzt wird es konkret

Liebe Schnelsener, bitte in den Kalender eintragen und mitmachen! Am Montag, 16. Mai, startet für das neue RISE-Fördergebiet Schnelsen und Burgwedel der 1. Workshop für das Integrierte Stadtteilkonzept (IEK) und alle interessierten Bürger können sich und ihre Ideen von 18-21 Uhr mitbringen. Das Gute: Während der Veranstaltung ist ein ständiges Kommen und Gehen möglich. Wer es nicht um 18 Uhr schafft oder nicht bis zum Ende mitarbeiten kann – kein Problem.

Weiterlesen »

Ansprechpartnerin
für Rückfragen

Natascha Gotta
Pressesprecherin und Büroleiterin
Telefon: 040 – 41 92 16 98
E-Mail: n.gotta@silke-seif.de