Für Sie vor Ort.

ÜBER MICH KONTAKT

Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

Ihre Walhlkreisabgeordnete für
Lokstedt – Niendorf – Schnelsen

Ihre Walhlkreisabgeordnete

Hallo! Ich bin Silke Seif. Am 23. Februar 2020 wurde ich in meinem Wahl­kreis Lokstedt – Niendorf – Schnelsen in die Ham­­burg­ische Bür­ger­schaft ge­wählt. Als Fach­­sprech­er­in mei­ner Frak­tion für Familie, Kin­der und Ju­gend bin ich Ihre ers­te An­sprech­part­ner­in in allen Be­lang­en der Fa­milien­poli­tik.
Silke Seif, CDU-Bürgerschaftsabgeordnete für Lokstedt – Niendorf – Schnelsen

Aktuelles

Für Sie vor Ort : Bolzplatz in der Straße Brummersplatz
Für Sie vor Ort
Harry Horstmann

Für Sie vor Ort : Bolzplatz in der Straße Brummersplatz

Heute haben mein Eimsbütteler Bezirkskollege Andreas Stonus und ich uns mit einer Mutter aus Schnelsen am Bolzplatz in der Straße Brummersplatz getroffen. Die „ungepflegte“ Grünfläche, die laut Schild als „Spielplatz Brummerskamp“ ausgewiesen wird, liegt neben der Sportanlage vom FC St. Pauli. Auf der grünen Fläche stehen zwei Tore für bolzfreudige Kinder und eine Reihe von großen Steinen, ringförmig angeordnet. Spielgeräte, Sandkasten, Bänke?

Weiterlesen »
Bürgerschaft
Harry Horstmann

1,8 Millionen Euro werden in den nächsten Jahren in die Schnelsen-Zentren Frohmestraße und Burgwedel investiert

1,8 Millionen Euro werden in den nächsten Jahren in die Schnelsen-Zentren Frohmestraße und Burgwedel investiert. Der Hamburger Senat hat die Einkaufsmeile Frohmestraße und das Quartier Burgwedel endlich in das stadtweite Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung, kurz RISE, aufgenommen. Die langwierige Arbeit der Bezirkspolitik, Verwaltung und nicht zuletzt die rege Beteiligung der Stadtteilbewohner und interessierter Bürger trägt Früchte.

Weiterlesen »
Bürgerschaft
Harry Horstmann

Unverantwortlich – Sozialbehörde reduziert Testangebot für Kita-Kinder!

Der eingeschränkte Regelbetrieb in den Hamburger Kitas, der erst seit Montag wieder erlaubt ist, sollte erfreulicherweise mit einer Testung von Kita-Kindern sicher begleitet werden. Die Sozialbehörde versprach am 7. Mai 2021 zwei Testungen pro Woche für Kinder ab drei Jahren auf freiwilliger Basis im häuslichen Rahmen. Stattdessen ändert die Sozialbehörde am 12. Mai 2021 ihre sinnvolle Teststrategie und reduziert das Testangebot auf nur einen Test pro Woche.

Weiterlesen »
Familienpolitik
Harry Horstmann

Wenn der Friseurtermin von kleinen Kindern für die Familien zu einem gefühlten „Staatsakt“ wird.

Laut der geltenden Corona-Verordnung (HmbSARS-CoV-2-EindämmungsVO) müssen in Hamburg auch Kleinkinder bzw. Kinder unter sechs Jahren beim Friseur einen negativen Corona-Test vorlegen. Das hat meine aktuelle Senatsanfrage „Schnelltests bei Kindern: Welche Altersuntergrenze gilt und welche Testzentren und Apotheken bieten kinderfreundliche Testungen an?“ ergeben.

Weiterlesen »
Bürgerschaft
Harry Horstmann

Kinderfreundliche Corona-Tests verpflichtend für Kita-Kinder machen

Vor dem Hintergrund des umfangreichen Testangebots in den Hamburger Schulen fordert die CDU für einen sicheren Alltag auch im Kitabereich verpflichtende Corona-Tests. Laut Rot-Grün ist mit hamburgweiten Testungen in Kitas vor Juni nicht zu rechnen. Das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend empfiehlt bereits die regelmäßige Testung von Kindern.

Weiterlesen »

In den sozialen Medien

In den sozialen Medien

Meine Schwerpunkte

Meine Schwerpunkte