1,8 Millionen Euro werden in den nächsten Jahren in die Schnelsen-Zentren Frohmestraße und Burgwedel investiert

1,8 Millionen Euro werden in den nächsten Jahren in die Schnelsen-Zentren Frohmestraße und Burgwedel investiert. Der Hamburger Senat hat die Einkaufsmeile Frohmestraße und das Quartier Burgwedel endlich in das stadtweite Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung, kurz RISE, aufgenommen. Die langwierige Arbeit der Bezirkspolitik, Verwaltung und nicht zuletzt die rege Beteiligung der Stadtteilbewohner und interessierter Bürger trägt Früchte.

weiterlesen

Unverantwortlich – Sozialbehörde reduziert Testangebot für Kita-Kinder!

Der eingeschränkte Regelbetrieb in den Hamburger Kitas, der erst seit Montag wieder erlaubt ist, sollte erfreulicherweise mit einer Testung von Kita-Kindern sicher begleitet werden. Die Sozialbehörde versprach am 7. Mai 2021 zwei Testungen pro Woche für Kinder ab drei Jahren auf freiwilliger Basis im häuslichen Rahmen. Stattdessen ändert die Sozialbehörde am 12. Mai 2021 ihre sinnvolle Teststrategie und reduziert das Testangebot auf nur einen Test pro Woche.

weiterlesen

Silke Seif
Kosten für Corona-Schnelltests darf nicht den Kita-Trägern aufgelastet werden – Kita-Personal muss zügig geimpft werden!

Zur heutigen Ankündigung der Sozialbehörde, dass Hamburgs Kindertagesstätten ab dem 15. März aus dem Notbetrieb in den eingeschränkten Regelbetrieb gehen, erklärt Silke Seif, familienpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Eltern kleiner Kinder können etwas aufatmen, ab 15. März gehen Hamburgs Kitas wieder in den eingeschränkten Regelbetrieb.

weiterlesen

Wenn Eltern einen Kita-Platz suchen. Wann kommt endlich eine nutzer- freundliche und zuverlässige Online-Kita-Suche?
Für wirksamen Kinderschutz muss Sozialbehörde Mängel bei Eignungsfeststellung von Pflegeeltern beheben

Der Rechnungshof kritisiert in seinem Jahresbericht 2021 die Dokumentationspraxis der Bezirksämter über die abschließende Eignungsfeststellung von Pflegeeltern. So war in 36 von 38 Fällen (95 Prozent) aus der abschließenden Eignungsfeststellungsentscheidung nicht erkennbar, ob und wie sich die zuständige Stelle mit den Besonderheiten des Falles befasst habe.

weiterlesen