Rolle rückwärts: Spielhaus Wehbers Park
Rolle rückwärts: Spielhaus Wehbers Park

Bereits vor sechs Jahren habe ich mich noch als Bezirksabgeordnete gemeinsam mit den Fraktionen der Bezirksversammlung Eimsbüttel für die Sanierung und einem teilweisen Neubau des Spielhaus Wehbers Park eingesetzt und dafür der Freigabe von Sondermitteln in Höhe von 200.000 Euro zugestimmt. Das beliebte Spielhaus im Herzen von Eimsbüttel befand sich schon 2016 in einem „potentiell gesundheitsgefährdenden“ Zustand. 2019 waren die Sondermittel noch nicht eingesetzt. Stattdessen sollte ein Neubau das alte Spielhaus ersetzen. Dafür stockte der damalige Senat die Summe auf 763.000 Euro auf.

weiterlesen

S21 Richtung Kaltenkirchen 2025?
S21 Richtung Kaltenkirchen 2025?

zt gibt es auch in Schleswig-Holstein endlich grünes Licht für den Ausbau der AKN-Bahnstrecke zur S21 bis nach Kaltenkirchen. Denn seit März liegt auch im Nachbarland die Baugenehmigung vor. Grund genug, mit einer weiteren Schriftlichen Kleinen Anfrage „Ausbau der S21 Richtung Kaltenkirchen“ beim Senat den aktuellen Planungsstand abzufragen. Dieser beantwortet meine Frage, ob Hamburg weiterhin am Baustart im 1. Quartal 2023 festhält, so dass im 4. Quartal 2025 die S21 von Hamburg-Hauptbahnhof umsteigefrei über Eidelstedt und der neuen Haltestelle Schnelsen-Süd bis nach Kaltenkirchen fährt, mit einem knappen, aber klarem „Ja“.

weiterlesen

Saubere Sache
Saubere Sache

Ein Pilotprojekt mit (hoffentlich) sauberen Folgen für ganz Hamburg! 2019 reinigte die Stadtreinigung Hamburg in Rahmen des Pilotprojekts „Für bessere Sicht und Sichtbarkeit“ knapp 70.000 Straßen- und Verkehrsschilder. Seit diesem April ist die Stadtreinigung für alle Schilder zuständig – und das sind nicht wenige. In meiner Schriftlichen Kleinen Anfrage „Wer ist für die Reinigung von Straßen- und Verkehrsschildern zuständig?“ schätzte der Senat die Zahl auf etwa 210.000.

weiterlesen

Gute Nachrichten aus Berlin: Kinder- und Jugendschutz gestärkt!
Kitas auf dem Prüfstand

Wahlkreis Lokstedt-Niendorf-Schnelsen liegt die Prognose bis 2035 bei annähernd 15.000 Geburten. Das geht aus einer Senatsantwort auf meine Schriftliche Kleine Anfrage „Kitas auf dem Prüfstand – Lokstedt- Niendorf- Schnelsen (Wahlkreis 7)“ hervor. Damit steigt auch der Bedarf an guten und sicheren Kita-Plätzen in unseren Stadtteilen.

weiterlesen

Silke Seif MdHB
Zum Weltgesundheitstag ein Zeichen setzen: Kinder und Jugendliche bei der Ernährung in Kita und Grundschule beteiligen

Heute ist Weltgesundheitstag. Gerade die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen ist von elementarer Bedeutung. Aufgrund der Corona-Pandemie ist sie noch einmal stärker in das Bewusstsein gerückt. Dazu Silke Seif, familienpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Bewegungsmangel, eine unausgewogene Ernährung, Sorgen, ein gestiegener Medienkonsum und die fehlenden Freundinnen und Freunde sind nur einige Punkte, welche die Gesundheit von Hamburgs Kindern und Jugendlichen im Zuge der Corona-Pandemie maßgeblich negativ beeinflusst haben.

weiterlesen

Die freiwilligen Test-Angebote in Kitas nutzen!

Wie der Landeselternausschuss Kindertagesbetreuung Hamburg (LEA) bitte auch ich alle Kita-Eltern, ihre Kinder regelmäßig vor dem Kita-Besuch zu testen. Die Sozialbehörde hat endlich reagiert und ihre Teststrategie überarbeitet. In Kürze wird es auch für Krippenkinder unter drei Jahren kindgerechte Antigen-Lolli-Tests geben. Statt Nasenabstrich heißt es dann eine Runde am Test-Tupfer „lutschen“.

weiterlesen

Silke Seif MdHB
Ein Anfang: Fast PCR-Check für Kita-Mitarbeiter

der Hamburger Kitas und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe wieder kostenlose PCR-Tests anbieten“ in der Bürgerschaft abgelehnt. Jetzt haben aber zumindest Kita-Beschäftigte, die einen positiven Antigen-Schnelltest haben, die Möglichkeit, täglich an zwei Stellen in Hamburg dieses Schnelltest-Ergebnis per PCR-Methode überprüfen zu lassen. Dies ist aus Sicht der CDU-Fraktion das Minimum, um den Schutz der Kinder, der Familien und der Fachkräfte Angsichts der vierten Welle sicherzustellen. Damit macht die Sozialbehörde einen ersten Schritt in die richtige Richtung für mehr Schutz vor einer Corona-Infektion.

weiterlesen